Collagen Creme

natürliches Anti-Aging 

getestet von Monika

Für wen ist Collagen Creme?

Collagen Creme zählt in der Kosmetik zu den Anti-Aging-Produkten für Gesicht, Hals, Hände, Dekolleté oder auch den ganzen Körper.

Sie soll Konturen glätten, Falten entgegenwirken, die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und für ein frisches, strafferes Hautbild sorgen.

Collagen ist also am Besten für reifere Haut, wie meine, geeignet. Wer möchte schon nicht etwas jünger aussehen? Aber gerade für Anti-Aging gibt es so viele verschiedene Produkte mit verschiedenen Wirkstoffen, bei denen man kaum den Überblick behält, was wirklich gut ist und was nicht.

Neben Collagen empfehlen wir beim Thema Anti Aging auch Retinol Serum und Argireline Serum.

Nach einiger Recherche habe ich mich entschieden Cremes auf der Basis von Collagen zu testen. Wie zufrieden ich damit war erfahrt ihr weiter unten.

 

Was ist Collagen?

Collagen, oder auch Kollagen, ist ein Protein, das natürlich in unserem Körper vorkommt. Mit bis zu 25% des gesamten Proteingehalts ist es sogar das häufigst vorkommende Protein. In der Haut, den Muskeln, den Sehnen und sogar den Knochen hat es die Aufgabe unser Gewebe zu festigen. Deshalb spielt es auch beim Bindegewebe eine große Rolle.

Doch sogar schon ab einem Alter von 25 Jahren kann die kontinuierliche Abnahme des körpereigenen Proteins beginnen, d.h. es wird immer weniger Collagen produziert.

Die Folgen daraus sind, dass das Bindegewebe schwächer und die Falten tiefer werden. Typische Prozesse der Hautalterung treten ein. Deshalb kann man Collagen-Creme auch schon präventiv einsetzen, um der Alterung sofort entgegenzuwirken. Vorbeugend helfen gegen Falten aber natürlich auch andere Faktoren wie regelmäßige Feuchtigkeitspflege, ein gesunder Lebensstil und Sonnenschutz.

Inzwischen verkaufen viele Anbieter Collagen auch in Form von Kapseln oder Pulver. Durch die Einnahme in den Blutkreislauf soll der Stoff direkt in die Hautschichten gelangen.Im Bereich der kosmetischen Eingriffe wird Collagen auch direkt unter die Haut gespritzt.

Eine Collagen-Creme dagegen ist in der Anwendung einfach und kann je nach Produkt als Tagescreme unter dem Makeup, nachts oder als Lotion für den ganzen Körper benutzt werden. Der Vorteil am Inhaltsstoff Collagen ist, dass er dem Hautalterungsprozess natürlich entgegenwirkt, da er ja auch natürlich in unserem Körper produziert wird. Mit der Einnahme bzw. dem Benutzen von Collagen helfen wir unseren körpereigenen Ressourcen also nur etwas auf die Sprünge.

Auch mit bestimmten Lebensmitteln kann die Collagen-Produktion angeregt werden. Welche das sind, erfahrt ihr in einem Video-Beitrag, der weiter unten verlinkt ist.

 

Collagen Cremes im Test

Bevor ich mich an Kapseln oder Pulver heranwage, wollte ich zunächst erstmal ausprobieren, wie meine Haut auf eine Collagen-Creme reagiert.

Meine Mutter benutzt schon länger eine Collagen Creme, die ich bei Gelegenheit einmal ausprobiert habe. Außerdem habe ich bei Amazon noch eine etwas günstigere Alternative bestellt und mich bei der Auswahl an den Kundenrezensionen orientiert.

Natürlich ist Collagen kein Wundermittel, auch wenn viele Produktbeschreibungen „Faltenfreiheit“ und „Verjüngung“ versprechen. Doch mit einer guten Creme fühlen wir uns doch alle (vor allem innerlich) etwas besser ;-).

Collagen Creme kaufen:

Zur Doctor Eckstein Creme:

Konsistenz und Anwendung

Da die Konsistenz der Collagen Creme eher fest ist, würde ich persönlich die Creme nicht mehr unter dem Make-up benutzen. Im Nachhinein habe ich auch viele Bewertungen gelesen, bei denen die Creme oft nur als Nachtcreme oder für Hals und Dekolleté verwendet wurde. Nachts hat sie bei mir beim zweiten Versuch dann auch super funktioniert.

Für sehr trockene Haut ist die Reichhaltigkeit dafür bestimmt super, da die Creme sehr feuchtigkeitsspendend ist.

Fazit

✓für sehr trockene Haut oder als Nachtcreme gut geeignet

✓sehr reichhaltig

✓angenehmer Geruch

✓4,5  Sterne ★ bei 40 Bewertungen auf Amazon

 

Ergebnis: Ich werde mir die Creme nachkaufen und als Nachtcreme und für Hände und Dekolleté verwenden :-).

Zur L'Oréal Creme:

Konsistenz und Anwendung

Die Creme von L'Oréal spendet der Haut gut Feuchtigkeit. Im Gegensatz zu der anderen Creme ist diese aber nicht auf Ölbasis und sollte deshalb auch für fettige und Mischhaut geeignet sein. Für meine trockene Haut war es mir etwas zu wenig, allerdings kann ich sie mir im Sommer unter meiner Sonnencreme sehr gut vorstellen und werde sie solange noch nicht weiterverschenken.

 

Fazit

✓kaum fettige Rückstände, auch für Mischhaut geeignet

✓zeigt aufpolsternde Wirkung

✓enthält die pflanzlichen Wirkstoffe Boswelox & Mangan

✓4  Sterne ★ bei 36 Bewertungen auf Amazon

5 Lebensmittel für den Collagen-Aufbau

Hier ist noch ein Video-Beitrag für alle, die ihre Haut auch von innen beim Collagen-Aufbau unterstützen wollen: 5 Lebensmittel, die den Collagen-Aufbau unterstützen. Jetzt herausfinden und schön essen! ;-)